Tierischer Besuch in der Primarstufe

Dank des Fördervereins gab es am Dienstag den 14. November einen besonderen Besuch in der Primarstufe. Nachdem einige Klassen im Unterricht zum Thema Bauernhof gearbeitet hatten, konnten die Kinder nun einige Bauernhoftiere aus der Nähe betrachten und anfassen.

Am Dienstagmorgen schauten viele Kinderaugen sehnsüchtig und aufgeregt aus dem Fenster und endlich war es soweit: Zwei Mitarbeiterinnen vom „Institut für soziales Lernen mit Tieren“ von Ingrid Stephan kamen mit ihrem Anhänger und mit Hühnern, Meerschweinchen, Kaninchen, zwei Schafen und einem Esel auf den Schulhof gefahren. Schnell war ein kleines Außengehege für die Meerschweinchen und Kaninchen aufgebaut und darum ein kleines Freiluftklassenzimmer. Nun konnten die Kinder in kleinen Gruppen auf dem Schulhof die Tiere füttern, streicheln, die Hände ins dicke Fell der Schafe vergraben oder einfach mit einem Esel eine Runde drehen. Die Zeit ging für die einzelnen Gruppen schnell vorbei. So ganz aus der Nähe und mit allen Sinnen sind Tiere einfach am tollsten.

Danke Förderverein!

  IMG 2899  IMG 2914  IMG 2946
 IMG 2922  IMG 2927  IMG 2928  IMG 2935